X
Trusted Shop
  • Warenkorb (0 Produkte)

    Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

 

Kein Netzwerk ohne Werkzeug

Sie möchten in Ihrem Haus Netzwerk-Komponenten schnell und fachgerecht montieren? Dann sind einige Werkzeuge wie z.B. Kabeltester, Crimpzange, Abisolierwerkzeug sowie ein Anlegewerkzeug für Sie dringend erforderlich. 

Für den Anschluss eines Netzwerkkabels an Netzwerkdosen, Keystones oder einem Patchpanel wird ein Anlegewerkzeug (auch Auflegewerkzeug genannt) benötigt. Die Kontakte an einer Netzwerkdose sind meist als LSA Schneidklemmen, also als löt-, schraub- und abisolierfreie Anschlusstechnik, ausgeführt. Die Adern müssen dabei nicht abisoliert werden, sondern können mit einem Anlegewerkzeug direkt in die Schneidklemmen gedrückt werden. Bei den Modellen aus der ProfiPatch Produktpalette werden die überstehenden Drähte in einem Arbeitsgang gleich auf die richtige Länge mit abgeschnitten. 

Profi-Produkt: Das LSA-PLUS® Anlegewerkzeug mit Sensor 

Für professionelle Anwender empfehlen wir das LSA-PLUS® Anlegewerkzeug mit Sensor von Krone. Mit dem Sensor gelingt der Anschluss an die LSA-Leisten optimal und der Kontakt der Adern in der Schneidklemme bleibt dauerhaft perfekt. 

Der Dauerbrenner: geschirmte RJ45-Stecker

Geschirmte RJ45-Stecker zur Selbstmontage an Verlege- und Patchkabel sind in der Netzwerkmontage nicht mehr wegzudenken. Bei der Auswahl des Steckers und des Kabels ist allerdings die jeweilige Große der Aufnahme und der Durchmesser der Adern zu beachten. Der RJ45-Stecker für Verlegekabel hat im Steckerkörper eine größere Aufnahme für die Adern und darf nicht für Patchkabel verwendet werden, da hier die Adern wesentlich dünner ausgeführt sind. Die Stecker für Patchkabel wiederum sind nicht für Verlegekabel geeignet, da hier die Aufnahme im Steckerkörper zu klein ist und ein Einführen der dickeren Adern des Verlegekabels nicht möglich ist.

;